News

Bochumer Veranstaltungs-GmbH verzeichnet ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr 2017

Veröffentlicht am

Im Rat der Stadt Bochum wurde am gestrigen Donnerstag, 29.11.2018, der Jahresabschluss der Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG) beschlossen.

Im Ergebnis kann die Gesellschaft das Jahr 2017 als ihr bestes Geschäftsjahr seit ihrer Gründung verzeichnen, obwohl der Wettbewerb nochmals erheblich zugenommen hat. Abermals gelang es dem Team um Geschäftsführer Andreas Kuchajda, die Umsatzerlöse zu steigern. Diesmal um den beachtlichen Betrag von 1,18 Mio. € im Vergleich zu 2016. Das entspricht einem Zuwachs von 18,6 %. Das Betriebsergebnis verbesserte sich ebenfalls um 11,4%.

„Wir haben hart gearbeitet und freuen uns, ein so positives Ergebnis präsentieren zu können. An diesen Erfolg möchten wir auch im Geschäftsjahr 2018 und in der weiteren Zukunft anknüpfen.“, so Kuchajda.

Die Tendenz dazu ist bereits deutlich sichtbar: Die BoVG hat sich in den vergangenen 15 Jahren mit ihren vier Spielstätten Jahrhunderthalle Bochum, RuhrCongress Bochum, Stadthalle und Freilichtbühne Wattenscheid zum Full-Service-Dienstleister für Veranstaltungen aller Art entwickelt. Dabei ist sie nicht nur „Raumgeber”, sondern auch „Ermöglicher“. Egal ob Ideenfindung, Inhaltsgestaltung oder Umsetzung. Als langjähriger Profi mit erfahrenen Teams in den Bereichen Veranstaltungsmanagement, Technik, Gastronomie und Marketing bietet die BoVG die Komplettabwicklung von Veranstaltungen, einfach und unkompliziert. Diese Servicevielfalt schätzen Veranstalter aus den Bereichen Kongress, Messe und Entertainment gleichermaßen, so dass der Veranstaltungskalender noch bis zum Ende des Jahres 2018 prall gefüllt ist und sich für 2019 eine ähnliche Buchungsdichte abzeichnet. Genauer gesagt waren noch nie so viele Veranstaltungen gleichzeitig im Vorverkauf wie jetzt.

Hinzu kommt ein vielfältiges Angebot an Eigenveranstaltungen, die von der BoVG selbst entwickelt und umgesetzt werden und die sich zu Publikumsmagneten weit über die Stadtgrenzen Bochums hinaus entwickelt haben. So zum Beispiel der Historische Jahrmarkt, der EisSalon Ruhr und Urbanatix.

Auch im Mitarbeitergefüge der BoVG steht der Kurs auf Wachstum. So konnten 25 Neueinstellungen in den Bereichen Gastronomie und Veranstaltungstechnik vorgenommen werden. Das BoVG-Team ist somit mittlerweile auf mehr als 80 Personen angewachsen.